Zivilschutz zivilschutz.lu. ch

Ersatzabgaben

Die Ersatzabgaben dürfen ausschliesslich zweckgebunden verwendet werden. In erster Linie sind diese für die Erstellung öffentlicher Schutzräume und zur Erneuerung öffentlicher und privater Schutzräume zu verwenden. Der Kanton stellt dabei sicher, dass genügend Mittel für den Hauptzweck zur Verfügung stehen. Verbleibende Mittel dürfen für die weiteren Zivilschutzmassnahmen verwendet werden. Die Entnahmen der verbleibenden Mittel werden vom Kanton reglementiert und budgetiert.

Wichtig für den Schutzraumeigentümer

Sofern die Eigentümer ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen sind, dürfen auf Antrag beim Kanton für substanzerhaltende Massnahmen, wie die Reparatur oder den Ersatz der technischen Systeme bzw. der Bausubstanz, Ersatzabgaben verwendet werden. Zu den technischen Systemen gehört insbesondere das Lüftungssystem mit allen Komponenten, bei grossen Schutzräumen auch das damit verbundene Notstromaggregat. Zur Bausubstanz gehören die Betonhülle, die Panzertüren und Panzerdeckel inkl. der Dichtungen.

 

Dokumente und Formulare

Kontakt

Sandro Birrer
Leiter Bereich Infrastruktur
Telefon 041 228 38 72

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen