Betreuung

Die wichtigste Ressource zur Aufnahme und Betreuung von Schutzsuchenden sind die Schutzanlagen des Zivilschutzes. Diese erfüllen die minimalen Anforderungen für die Sicherstellung der Lebenserhaltungsmassnahmen und können zeitgerecht zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Ressourcen der Gemeinden sind beispielsweise Mehrzweckhallen, Schulanlagen, in denen Schutzsuchende in Notlagen betreut werden können.

Der Betreuungsdienst verfügt über die entsprechenden Materialien und Einrichtungen, um einen Betreuungsstandort zu betreiben zu können. Die priorisierten Betreuungszüge sind in der Lage, innert einer Stunde einsatzbereit zu sein.

Notunterkünfte

Einsatzbereite Notunterkünfte in den Anlagen des Zivilschutzes