Grundausbildung

Zwei aufeinanderfolgende Ausbildungsmodule

Um einen möglichst breiten Einsatz der Schutzdienstpflichtigen zu ermöglichen, werden sie in einer von drei Grundfunktionen ausgebildet: Stabsassistent, Betreuer und Pionier. Spätestens drei Jahre nach ihrer Rekrutierung haben die Schutzdienstpflichtigen die Grundausbildung zu absolvieren, die aus zwei aufeinanderfolgenden Ausbildungssequenzen besteht. Da die Schutzdienstpflichtigen ein breites Aufgabenspektrum abzudecken haben, dauert die allgemeine und funktionsbezogene Grundausbildung im Kanton Luzern zwölf Tage.

1. Allgemeine Grundausbildung

In der allgemeinen Grundausbildung AGA wird allen Schutzdienstpflichtigen das nötige Grundwissen vermittelt. Dazu gehört die Information über Risiken und Gefahren, Bevölkerungsschutz und Zivilschutz, Alarmierung der Bevölkerung, Verhalten bei Krisen-situationen, erste Hilfe/CPR.

2. Funktionsbezogene Grundausbildung

In der funktionsbezogenen Grundausbildung FGA folgt - getrennt nach den drei Grundfunktionen - die einsatzbezogene fachtechnische Ausbildung:

  • Der Stabsassistent unterstützt die Führung bei der Lageverarbeitung (Informationsbeschaffung, -auswertung, -verbreitung) und weiss die Telematikmittel (Übermittlungsgeräte) einzusetzen.
  • Der Betreuer hilft bei der Evakuierung und Betreuung gefährdeter, schutz- und hilfsbedürftiger Personen, steht Menschen in Gefahr bei, leitet sie zur Selbsthilfe an, übernimmt Arbeiten in der Pflege und trägt zur Werterhaltung der Schutzinfrastruktur bei.
  • Der Pionier bedient die Geräte des Unterstützungszuges fachgerecht. Wird Infrastruktur zerstört, sorgt er für Schaden-minderung, Situationsüberbrückung und Instandstellung
  • Der Koch kennt verschiedene Rezepte, kann Gerichte kalkulieren und erstellt Warenanforderungen. Das Vor- und das Zubereiten von warmen und kalten Speisen sowie die fachgerechte Lagerung der Lebensmittel gehören ebenfalls dazu. Weiter ist er für die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen bezüglich Umgang mit Lebensmitteln verantwortlich.
  • Der Anlagewart kann den gesamten technischen Betrieb einer Anlage sicherstellen. Mit vorbestimmten Checklisten kann er selbständig Unterhaltsarbeiten in einer zugeteilten Anlage durchführen.
  • Der Materialwart ist für die Lagerung, die Bereitstellung, die Retablierung und die Reparatur und Unterhaltsarbeiten von Material und Geräten zuständig. Ebenso gegört die Durchführung des Parkdienstes gehört zu seinen Augaben.

Stabsassistent

(10 Bilder)

Anforderungsprofil Aufgaben
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähig
  • Guter Kommunikator
  • Selbstständig
  • Führt Lagekarten und Übersichten im Lagezentrum
  • Betreibt und unterhält Telematikmittel zu Gunsten der Führungsorgane
  • Beschafft und wertet Informationen für Führungsorgane aus
  • Verbreitet Informationen an die Bevölkerung
  • Verlegt Feldkabel für Telefonleitungen im Schadengebiet

Betreuer

(7 Bilder)

Anforderungsprofil Aufgaben
  • Hohe soziale Kompetenz
  • Natürliche Autorität
  • Organisationstalent
  • Sprachkenntnisse
  • Psychisch belastbar

  • Betreuung von schutzsuchenden Menschen (z.B. Obdachlosen, Evakuierten, blockierten Touristen, schutzsuchenden Ausländern)
  • Psychologische Betreuung von Opfern, Einsatzkräften und deren Angehörigen (z.B. Mitarbeit in einem Careteam oder als psychologischer Nothelfer)
  • Allgemeine Unterstützung der Behörden und Einsatzdienste (z.B. Mithilfe beim Absuchen im Gelände, Mithilfe bei der Verkehrsregelung)
  • Unterstützung des öffentlichen Gesundheits- wesens

Pionier

(9 Bilder)

Anforderungsprofil Aufgaben
  • Angemessene körperliche Leistungsfähigkeit
  • Handwerkliche Berufsausbildung
  • Technsches Verständnis
  • kann mit schweren Geräten, Maschinen + Werkzeugen umgehen
  • Arbeiten zur Schadenminderung
  • Arbeiten zur Überbrückung zerstörter Infrastruktur
  • Mithilfe bei Indstandstellungsarbeiten
  • allgemeine Unterstützungsarbeiten
  • der Erstellung von Planungen und Einsatzvorbereitungen
  • der Herstellung von Hilfskonstruktionen für die Schadenminderung
  • dem Auspumpen von Kellern und Unterführungen
  • dem Freilegen von Strassen, Plätzen, Bachbetten usw.
  • der Durchführung von Absperrmassnahmen
  • der allgemeinen Unterstützung von Feuerwehr, Polizei, Gemeindebetrieben usw.
  • Arbeiten in der Fachlogistik

Koch

(4 Bilder)

Anforderungsprofil Aufgaben
  • Hygienische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Zubereitung von Mahlzeiten
  • Hygiene und Qualitätssicherung
  • Betreiben von stationären Küchen sowie Feldküchen

Materialwart

(4 Bilder)

Anforderungsprofil Aufgaben
  • Handwerkliche Berufserfahrung
  • Technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Iventarisierung von Material
  • Zweckmässige Materiallagerung
  • Instandhaltungsarbeiten
  • Bereitstellung des Materials

Anlagewart

(4 Bilder)

Anforderungsprofil Aufgaben
  • Handwerkliche Berufserfahrung
  • Technisches Verständnis
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Unterhaltsarbeiten ausführen
  • Einsatzbereitschaft der technischen Einrichtungen sicherstellen
  • Technischen Betrieb gewährleisten
  • Störungsbehebungen vornehmen